Heute erfährst du wichtige Tipps zum Sammeln und Zubereiten von essbaren Wildpflanzen. Wir haben in verschiedenen Artikeln dir bereits verschiedene Pflanzen, Kräuter, Pilze und Blumen vorgestellt die essbar sind. Die heutigen Tipps gelten für alle Pflanzen die du aus der Natur sammelst.

1. Vorsicht Verwechslungsgefahr

Das wichtigste zuerst, es gibt giftige Pflanzen die essbaren Pflanzen zum verwechseln ähnlich sind! Deshalb ist die wichtigste Regel beim Sammeln von Wildpflanzen, dass du im Zweifelsfall diese lieber nicht isst. Besonders gilt das für Pilze jeglicher Art. Da diese einen relativ geringen Nährwertgehalt haben, sollten diese im Zweifelsfall lieber stehen gelassen werden.

Eine Liste giftiger Pflanzen findest du auf Wikipedia.

2. Der richtige Standort

Sammle nur Pflanzen von möglichst naturbelassenen Orten. Vermeide Straßen oder gespritzte Äcker und Felder. Weiterhin solltest du darauf achten das du nicht direkt neben Wegen oder Tierpfaden sammelst. Ebenfalls solltest du Natur und Pflanzenschutzgebiete meiden.

3. Sammeln der Pflanzen

Wenn du einen passenden Ort gefunden hast, sammele nicht alle Pflanzen von dort auf einmal. Notiere dir den Ort und lasse einen Teil der essbaren Pflanzen stehen, damit diese sich weiter vermehren können. Ebenfalls reiße die Pflanzen nicht komplett heraus sondern schneide sie vorsichtig ab, damit sie sich erholen können. Die Spitzen und jungen Triebe enthalten auch noch weniger Bitterstoffe, von daher sind sie angenehmer zu essen.

4. Zubereitung von Wildpflanzen

Vor der Zubereitung wasche die einzelnen Teile gründlich. Es empfiehlt sich auch zunächst kleine Portionen zuzubereiten und zu testen wie der eigene Körper reagiert. Wildpflanzen enthalten in der Regel mehr Bitterstoffe als kultivierte Pflanzen, von daher ist der Geschmack gewöhnungsbedürftig.

5. Fuchsbandwurm und andere Erreger

Das Risiko ist relativ gering wenn du die oben genannten Tipps zum Standort befolgst, aber auch ansonsten sind derzeit jährlich nur 30-40 Fälle Deutschlandweit bekannt.  Kochen bei Temperaturen über 60 Grad für wenige Minuten ist ausreichend, um den Fuchsbandwurm abzutöten. Achte auf gesunde Pflanzen die frei sind von Läusen, Pilzen oder anderen offensichtlichen Erregern.

Literatur zum Thema

Damit dir das Bestimmen von Pflanzen leichter fällt, empfiehlt es sich einige Fachbücher anzusehen oder ggf. während der Sammlung mitzunehmen.

Essbare Wildpflanzen Ausgabe: 200 Arten bestimmen und verwenden

Price: EUR 17,90

4.5 von 5 Sternen (93 customer reviews)

42 used & new available from EUR 17,90

Wildkräuter sammeln, kochen, genießen: Eine kulinarische Entdeckungstour durch die heimische Kräuterwelt

Price: EUR 9,95

4.7 von 5 Sternen (26 customer reviews)

37 used & new available from EUR 4,18

Essen von der Wiese (Minibibliothek)

Price: EUR 5,00

3.5 von 5 Sternen (73 customer reviews)

34 used & new available from EUR 1,00